Porsche Panamera Skizze Schneekarte
Schneebericht Schweiz

Porsche Panamera Modelle

Die wichtigsten Angaben zu den Porsche Panamera Modellen.

Porsche Panamera

Die äußerlichen Merkmale des Panamera und des Panamera 4: 18-Zoll Panamera Räder, schwarze Bremssättel und 2 Einzelendrohre. Die Seitenscheibeneinfassungen sind mattschwarz.

   

Porsche Panamera S

Der 4-sitzige Porsche. Ein klassische Sportwagen. Der 4,8-l-V8-Zylinder-Saugmotor des Panamera S entwickelt 294 kW (400 PS) und 500 Nm Drehmoment. Die Kraftübertragung erfolgt per 6-Gang-Schaltgetriebe auf die Hinterachse.

   

Porsche Panamera 4S

Der Viersitzer mit Allradantrieb. Die Fahrdynamik und Leistungswerte halten mit vielen sportlichen Zweisitzern mit. Der Panamera 4S besitzt einen 4,8-l-V8-Zylinder-Saugmotor. Er entwickelt 294 kW (400 PS) und 500 Nm Drehmoment. Das 7-Gang Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK) ermöglicht schnelle Schaltvorgänge ohne spürbare Zugkraftunterbrechung.

   

Porsche Panamera S Hybrid

Ihr Herz sagt Sportwagen. Ihr Verstand sagt Vernunftauto. Oder ist es umgekehrt? Der Widerspruch ist hiermit aufgelöst. Wieder einmal. .

   

Porsche Panamera turbo

Er geht nicht nur sportlich den vertrauten Porsche Weg aller Turbo Modelle. Auch die umfangreiche Serienausstattung und seine Turbo spezifischen Merkmale heben ihn hervor. Den Panamera Turbo treibt ein 4,8-l-V8-Zylinder-Biturbo-Motor an. Die Leistung beträgt 368 kW (500 PS) und 700 Nm. Das 7-Gang Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK) ist serienmässig.

   

Porsche Panamera GTS

Sportlichkeit in ihrer reinen Form. In einem Panamera. Die Messlatte für Porsche Ingenieure kann anscheinend nicht hoch genug gelegt werden. Wahrscheinlich braucht es dieses ständige Verlangen nach reinem, purem Fahrspaß, um einen Panamera GTS zu bauen. Einen Gran Turismo – für Sportwagenpuristen.

   

Disclaimer